Wochenrückblick 19/2022 -heute mal anders

enthält Werbung durch Verlinkungen und Markennennung

Montag

Dieser Spruch begleitete mich die ganze Woche und stand immer mal wieder in meinem Status. Und wie schrieb Frau B. so treffend : “ Einmal ???“

Dienstag

Was hatte ich mich auf die Puzzlemappe gefreut. Ich wollte mein Puzzle verstauen und mit einem neuen beginnen. Doch das gute Teil war beschädigt und ging wieder zurück. Von der anderen Seite hatte es auch Risse. Wie praktisch das Bella mit ihrer Mama zu Besuch war und bei einer Paketstation arbeitete. Wir hatten also nicht nur nach langer Zeit einen gemütlichen Kaffee, sondern für mich entfiel die Schlepperei.

Mittwoch

Was war es warm am Mittwoch. Man konnte im eigenen Saft dünsten. Spontan daher der Ausflug mit den Kolleginnen in eine neu eröffnete Lokalität. Im Schatten sitzen und in Ruhe plaudern. Schon lange haben wir nicht mehr so miteinander gelacht.

Donnerstag

Unwetterwarnung. Sturmwarnung. Und dann während der Hausaufgaben warf sich der Wind auf, der Himmel sah unheilverkündend aus. Nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei. Kein Regen, kein Gewitter. 4 km entfernt war Hagel vom Himmel gefallen.

Freitag

Spontan entschied die Bezirksregierung alle Schulen um 11.30 Uhr zu schließen. Das Novemberkind eilte nach Hause, schob den Hund noch ins Gelände, während ich normalen Dienst schob, nur ohne Kinder. Wir hatten Zeit dringende Besorgungen zu erledigen, die im normalen Schulalltag nicht möglich waren. Bei uns im Westen von NRW hat es nur geregnet, das Schneckenrennen fand auf der Wiese vor dem Haus statt. Am Abend dann die Nachrichten aus anderen Ecken NRW´s. Nicht alle hatten so viel Glück wie wir.

Samstag

Dartturnier bei Freunden. Premiere für das Novemberkind, die noch nie Pfeile in der Hand hatte und auch noch nie mit mir abends lange unterwegs war. Es war bereits Sonntag, als wir wieder nach Hause gingen. Ein wunderschöner Abend. Wir haben viel gelacht, gesungen und auch unseren Durst ordentlich gelöscht.

Sonntag

Die Schützenfestsaison ist eröffnet. Der Sohn meiner Freundin steht hier mit seinen Musikkameraden stellvertretend für meinen ersten Festzug des Jahres. Fast jedes Wochenende ist jetzt was los. Das geht so bis Ende August. Mein persönlicher Höhepunkt wird die diesjährige Sommerkirmes im Juni sein. Darüber berichte ich , wenn es so weit ist. Ich freue mich schon so auf das „Preußens Gloria“.

Das war der Rückblick auf die vergangene Woche. Ich wünsche dir einen schönen Dienstag.